Endlich was Neues

Nach drei Jahren des Stillstands, obwohl ich durchaus Artikel verfasst, sie aber nicht mehr veröffentlicht hatte, kommt hier wieder etwas Leben in den Blog.

Rudi's Serverumzug 2019
Serverumzug 2019

Ich habe einen neuen Webspace Provider auserwählt und auch eine neue Domain registrieren lassen. Bei der alten Seite gab es immer wieder das Problem, dass der Webspace komplett voll war, weshalb Bilder ausgelagert werden mussten, was das Verfassen von Artikeln doch unnötig erschwert. Oder Plugins konnten nicht aktualisiert werden, da der Platz einfach nicht ausreichte.
WordPress erlaubt das Verlinken nach extern, jedoch nicht für die Beitragsbilder, die man auf der Startseite sieht. Also musste ich immer alles doppelt machen, zumindest noch als kleine Version irgendwie auf den Server quetschen und die richtigen Bilder auslagern. Das ist einfach nervig und hält mich vom Verfassen der Artikel ab. Klar kann man nur Text schreiben, aber das wird dann doch etwas dröge. Die Auflockerung fehlt.

Vielleicht denkt man jetzt: „Webspace voll?! Wie kann das sein?“

Kurzum: Der alte Vertrag ist schon über 15 Jahre alt. Damals waren 100 MB ausreichend. Aber das Internet hat sich gewandelt. Alles wird bunter, schöner, besser.

Das Internet wird bunt!
Das Internet wird bunt! Bild von Gerd Altmann

Zumindest in vielerlei Hinsicht…
Außerdem bietet der alte Hoster keine neue PHP Version, weshalb sich viele Dinge nicht realisieren und Plugins nicht installieren lassen. Was schon schade ist, wenn ich bedenke, dass ich doch das ein oder andere Widget selbst geschrieben und dabei auf andere Plugins aufgebaut habe.

Ich habe also begonnen den alten Blog auf den neuen Server zu verschieben. Das ist leider mehr Arbeit als man denken möchte aber sie fällt nun mal an. Ich möchte gerne wieder häufiger etwas kurzes verfassen und veröffentlichen, da muss der Prozess einfach und unkompliziert sein.

Aktuell bereiten mir vor Allem meine selbst geschriebenen Tools Probleme, da sie einfach nicht richtig funktionieren wollen. Ich werde versuchen das wieder hin zu bekommen oder die Seiten deaktivieren.

Ich hoffe, dass wir uns in Zukunft wieder häufiger lesen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.